Asus ROG GL502VS: Üppige Ausstattung für alle Gelegenheiten

Billig ist das neue Notebook von Asus beileibe nicht: Um die 2000 Euro muss man für das ROG LG502VS schon hinlegen. Aber den Preis rechtfertigt das Gerät mit einer Ausstattung vom Feinsten: Das 15,6 Zoll-Notebook schafft eine Auflösung von 1920×1080, hat 16 GB Arbeitsspeicher (DDR 4-RAM) unter dem eleganten Chassis und bringt mit einer 1 TB-Festplatte und einer 512 GB-SSD-Platte enorm viel und dazu noch schnellen Speicher mit. Damit das alles auch gut genutzt wird, hat Asus einen i7-7700HQ-Prozessor mit 3,7 GHz dazugepackt, dessen Leistung auch für anspruchsvolle Aufgaben ausreicht.

Grafikkarte eignet sich für Games

Dazu kommt die GTX 1070-Grafikkarte von Nvidia, die auch für grafisch opulentere Spiele ausreicht und im Desktop-PC-Bereich noch obere Mittelklasse darstellt. Damit ist das Asus ROG GL3502VS eindeutig auch ein Notebook, das Vielspielern gefallen könnte. Die Grafik- und Rechenleistung lässt hier einiges zu, was bei anderen Notebooks illusorisch wäre. Hilfreich zum Zocken ist auch das entspiegelte Display, Wide-View-Paneltechnologie sorgt für kontrastreiches Bild aus beinahe jedem Blickwinkel. Das ROG-Gamingcenter gestattet durch Netzwerk- und Management-Optimierung flüssiges, optisch hochwertiges Spielerlebnis.

Individuell veränderbar

Wem die verbauten Teile zu groß oder zu klein sind, für den garantiert Asus auch schnelles, einfaches Tauschen bestimmter Komponenten. So soll auch weniger Arbeitsspeicher oder eine größere Festplatte möglich sein, was sich natürlich im Preis niederschlägt. In Stein gemeißelt sind Speichermedien, Arbeitsspeicher und Rechenleistung jedenfalls nach Herstellerangaben nicht.

Keine Anschluss-Sorgen

Bei den Anschlüssen zeigt sich Asus ebenfalls spendabel: Gigabit-LAN, ac-WLAN und Bluetooth 4.1 sorgen für gute Vernetzbarkeit, ein USB 3.1 Anschluss und ein HDMI-Anschluss erlauben ein Andocken aller gängigen Peripherie-Geräte. Mit einem Gewicht von 2,4 kg gehört das Asus ROG GL503VS aber nicht zu den Leichtgewichten im Notebook-Bereich. Und durch das 15,6 Zoll-Display passt das Gerät auch nicht in jede Tasche oder Rucksack, hier sollten es schon größere Modelle sein. Wer mobil und optisch opulent zocken will, bekommt hier aber alles, was er braucht.


Artikelbild oben aus dem Pressebereich von asus.com

Kommentare sind geschlossen.