Hier schlägt Odys noch einmal in der Günstig-Klasse auf: Mit dem Neo 7 kommt ein weiteres Android Pad für um die 100 Euro auf den Markt. Netbook Kaufberatung stellt den 7 Zöller vor.

Den Odys Neo X7 Tablet PC gibt es in zwei Ausführungen: in weiß und in Schwarz. Dabei ist das dunkle Gerät besser, denn es hat einen verbauten Festspeicher von 8 GB. Beide haben einen Gewicht von 324 Gramm und sind damit schön leicht. Das komplett aus Kunststoff gefertigte Android Tablet bietet ein Display mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln und somit eine scharfe Wiedergabe von Fotos. Auch die Blickwinkelstabilität ist durchaus in Ordnung – zumindestens, wenn man von oben auf den Odys Neo X7 Tablet PC schaut. Dafür ist die Bautiefe von 1,2 Zentimetern etwas dick. Die Verarbeitung des Pads ist durchaus gut, denn am Gehäuse knarzt nichts. Und wer bereit ist, öfter mal die Fingerabdrücke zu entfernen, dürfte angesichts des günstigen Preises zufrieden sein.

Der Odys Neo X7 Tablet PC – kann was

Wenn man sich die Käuferbewertungen durchliest, kann man den Eindruck gewinnen, dass es der Odys drauf hat: Die Ladezeiten der Internet-Seiten werden als recht fix beschrieben, auch Full HD Videos können im großen und ganzen ruckelfrei abgespielt werden. Das Display hat eine ordentliche Wiedergabe, und auch die Bedienung mit bis zu fünf Fingern geht schnell und reibungslos. Allerdings: Weil die Hardware mit dem Cortex A8 Prozessor und 1,2 Ghz sowie 512 MB Arbeitsspeicher dem Odys Xelio gleicht, dürfte das Neo X 7 auch die Schwächen übernommen haben: Etwas längere Ladezeiten bei Homepages und ruckelige Flash-Wiedergabe bei Internet-Inhalten.

Ordentliche Ausstattung – der Odys Neo X7 Tablet PC

Mit dem HDMI-Ausgang, der USB-Verbindung und der eingebauten Webcam hat dieses Android Tablet auch eine ordentliche Ausstattung mitbekommen. Mit einem kompatiblen UMTS-Stick kann man überall ins Internet gehen, auch das eingebaute WLAN-Modul funktioniert gut. Die Akkulaufzeiten bewegen sich um die vier Stunden, während es gut fünf Stunden dauert, ehe der Stromspeicher wieder aufgeladen ist. Klar, das bei der doch recht bescheidenen Hardware-Ausstattung nicht alle Spiele ruckelfrei laufen.

Eindruck vom Odys Neo X7 Tablet PC

Für den günstigen Preis ist dieses Android Pad ein gutes Angebot. Insbesondere der gut aufgelöste Monitor und die ordentliche Performance machen den Odys Neo X7 Tablet PC zum Preistipp für die, die nicht allzuhohe Ansprüche an einen Flachrechner stellen. Die Akkulaufzeit ist ebenso in Ordnung. Bei langen Zugfahrten oder beim Lesen am Strand könnte die Kapazität des Stromspeichers aber knapp werden. Auch aufwändige Spiele könnten schon ruckelig werden.

Pluspunkte
gutes WLAN
ordentliche Akkulaufzeit
gute Verarbeitung
leicht
Minuspunkte
verspiegeltes Display
etwas langsam im Internet/Flash

Technische Daten Odys Neo X7 Tablet PC

Bildschirm: 7 Zoll, 800 x 600 Pixel
Prozessor: Cortex A 8, 1,2 Ghz
Arbeitsspeicher: 512 GB
Festplatte: 8 GB
Besonderheiten: Wireless LAN, Webcam (0,3 MP), Kartenleser
Anschlüsse: HDMI (micro), 1 x USB 2.0 , Audio
Akku: 2 Zellen
Betriebssystem: Android 4.0
Maße: 191 x 117 x 12 mm (Pad)
Garantie: k.A.
Gewicht: rund 342 g (Pad)
Herstellerpreis: 119 Euro

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.