Hier kommt jetzt endlich ein Ultrabook, was auch Gamer befriedigen kann: Der Acer Aspire Timeline U M3-581TG hat extra eine hochperformante Ge-Force Grafikkarte mit an Bord. Netbook Kaufberatung stellt den neuen Mini-Rechner vor.

Der Acer Aspire Timeline U M3-581TG ist zwar mit seinem Bildschirm mit einer Diagonalen von 15,6 Zoll größer als die normale Klasse der Ultrabooks, auch das Gewicht ist mit 2,3 kg deutlich schwerer. Dafür bekommt man allerdings gleich noch ein DVD-Laufwerk mit gelifert, so dass die Bautiefe von gut zwei Zentimetern angesichts des Gegenwertes durchaus in Ordnung ist. Vor allem, weil auch bei den Anschlüssen außer einem VGA alles an Bord ist, was auch ein normales Notebook haben sollte: HDMI, LAN, 2 x USB 2.0 und einen USB 3.0. So dürfte genug Konnektivität für alle Fälle da sein. Im Inneren des Acer Aspire Timeline U M3-581TG ist der i5-Prozessor gemeinsam mit einem Nvidia Grafik-Chip GT640M kombiniert – und im Benchmark-Test von Chip zeigt sich, dass es schneller als andere Gaming-Notebooks ist.

Das Acer Aspire Timeline U M3-581TG Ultrabook – tauglich für Spiele

Nachteil dieser hohen Performance für Gamer: Das Ultrabook heizt sich ziemlich auf, und der Stromverbrauch ist auch nicht von schlechten Eltern, wenn es unter Volllast fährt. Die Tastatur ist im Chiclet-Design, und die beiden Shift-Tasten haben jeweils mindestens die doppelte Breite einer normalen Taste. Rechts fand der Hersteller sogar noch Platz für einen Nummern-Block, während die Bild-Hoch und runter Tasten sehr klein unter der rechten Taste angebracht sind. Das Touchpad ist leider ohne extra abgesetzte Maustasten, was die Bedienung fummelig und gewöhnungsbedürftig macht.

Das Display des Acer Aspire Timeline U M3-581TG Ultrabook

Zwar ist der Monitor schön groß, aber die Auflösung von 1366 x 768 Pixeln ist doch etwas knapp bemessen. Außerdem ist die Blickwinkelstabilität gering und die Farbdarstellung leidet auch unter dem geringen Kontrast. Die Akkulaufzeit ist mit etwas unter sieben Stunden im WLAN-Surfen allerdings hervorragend.

Eindruck vom Acer Aspire Timeline U M3-581TG Ultrabook

Die Performance ist hervorragend – genau wie die Akkulaufzeit. Leider ist der Monitor für seine Größe zu niedrig aufgelöst, und auch die Blickwinkelstabilität ist recht gering. Dafür gibt es eine Tastatur sogar mit Nummernblock im recht wertigen Kunststoffgehäuse.

Pluspunkte
spielt moderne Games
Arbeitsspeicher aufrüstbar
sieben Stunden WLAN-Surfen
DVD-Laufwerk

Minuspunkte
Kunststoff-Gehäuse
suboptimales Display
fummeliges Touchpas

Technische Daten Acer Aspire Timeline U M3-581TG Ultrabook

Bildschirm: 15,6 Zoll, 1366 x 768 Pixel
Prozessor: Intel i5-2467M, 1,6/2,3 Ghz
Arbeitsspeicher: 4 GB
Festplatte: 500 GB / 20 GB SSD Cache
Besonderheiten: Kartenleser, Wireless LAN, DVD-Laufwerk, Webcam (1,3 MP),
Anschlüsse: HDMI, 2 x USB 2.0 , 1 x USB 3.0, Audio, Ethernet
Akku: 3 Zellen
Betriebssystem: Windows 7 Home Professional
Maße: 376 x 253 x 19,7 mm
Garantie: 2 Jahre
Gewicht: rund 2300 g
Herstellerpreis: 799 Euro

Werbung

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.