Jetzt werden die Netbooks richtig schnell. Das Acer Aspire One 532G Netbook ist ein Mini-Rechner, der mit neuer Technik endlich HD-Feeling auf den 10,1 Zoll Monitor bringen soll. Dabei wird ein Intel Atom N450 Prozessor mit dem neuen Nvidia-Grafik Chipsatz kombiniert. Wie fix das Acer Aspire One 532G Netbook ist, sagt Netbook Kaufberatung.

Beim neuen Acer Aspire One 532G Netbook, das irgendwann im März auf den deutschen Markt kommen soll, ist neben dem stromsparenden N450 Prozessor von Intel den neuen Nvida GeForce GT218 Chipsatz eingebaut, der richtig Tempo bringen soll. Wie man in dem ersten Video des Vorserien-Modells von der Messe in Barcelona sehen soll, ist die Performance schon ganz gut und brilliant. Nur manchmal kommt es in den hier getesteten PC-Spielen auf dem Acer Aspire One 532G Netbook zu Rucklern. Zwar zeigt sich die Fachwelt enttäuscht über die ersten Tests, weil der erhoffte Gewinn an Tempo zumindestens bei diesem Test noch nicht erreicht wurde. Doch zur CeBIT dürfte die Technik noch einmal optimiert werden. Der vom Grafikhersteller Nvidia versprochene Tempogewinn, der das dreifache des bisher möglichen erreichen soll, könnte also endlich HD Qualität ohne Ruckeln auf dem Acer Aspire One 532G Netbook bringt.

Das Video vom Acer Aspire One 532G Netbook – ganz gute Performance

Das Acer Aspire One 532G Netbook – gute Tastatur, spiegelnder Bildschirm

Wie man schon im Video sehen kann, hat das Acer Aspire One 532G Netbook einen verspiegelten Bildschirm mit 1024 x 600 Pixeln Auflösung. Der Nachteil: Durch die Verspiegelung ist dieser Monitor schlechter ablesbar. Die Tastatur wirkt dagegen sehr großzügig, und auch die Umschalttasten des Acer Aspire One 532G Netbook haben die doppelte Breite einer normalen Taste – das ist gut zum Tippen.

Lange Akkulaufzeit – das Acer Aspire One 532G Netbook

Mit seinem eingebauten 6 Zellen Akku verspricht der Hersteller des Acer Aspire One 532G Netbook eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Erste Praxistests des Intel Atom N 450 ergaben aber Laufzeiten von 6 bis 7 Stunden – wobei fraglich ist, ob das neue ION-Grafikbauteil diese Zeiten nochmal verkürzt. Ein großer Nachteil des Acer Aspire One 532G Netbook dürfte sicherlich sein, dass es nur 2 USB-Anschlüsse hat. Wer einen Mini-Beamer mit dem Acer Aspire One 532G Netbook betreiben möchte, hat dann bei Modellen wie dem Aiptek T20 keinen Anschluss mehr übrig. Dafür kommt das neue Acer Aspire One 532G Netbook mit 2 GB Arbeitsspeicher und 320 GB Festplatte – das ist sehr großzügig.

Eindruck vom Acer Aspire One 532G Netbook

Die CeBIT 2010 wird zeigen, ob das Acer Aspire One 532G Netbook die versprochene Performance bringt. Falls ja, dürfte es das erste wirkliche Multimedia-Netbook sein.

Technische Daten des Acer Aspire One 532G Netbook

  • Bildschirm: 10,1 Zoll, 1024 x 600
  • Prozessor: Intel Atom N450, 1,6 Ghz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Festplatte: 320 GB
  • Austattung: Kartenleser (SD), , Wireless LAN, Webcam (1,3 MP), Bluetooth, UMTS-Modem (optional)
  • Anschlüsse: HDMI, 3 x USB, Sound
  • Akku: 6 Zellen
  • Betriebssystem: Windows 7
  • Maße: 264 x 185 x 20 Millimeter
  • Gewicht: Ab 1000 Gramm
  • Herstellerpreis: k.A.
Werbung

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.