Jetzt steigt auch Hannspree in das Geschäft mit den günstigen Tablet PCs ein. Als zweites Pad gibt es jetzt günstig einen Flachrechner mit einer Diagonalen von 17,8 Zentimeter für 119 Euro im Handel. Netbook Kaufberatung stellt den Hannspad SN70T3 Tablet PC vor.

Das Gute am neuen Gerät sind die wirklich sehr handlich gewordenen Abmessungen, denn mit einer Bautiefe von 10,5 Millimeter ist das Teil fast so flach wie das große Vorbild von Apple. Das Gewicht mit 380 Gramm bewegt sich allerdings im Bereich des normalen in dieser Klasse. Als Besonderheit kann die Rückseite gelten, denn die ist genarbt und soll so dafür sorgen, dass man das Android Tablet rutschsicher in der Hand hat. Da das Teil komplett in schwarz gehalten ist, dürfte hier auch Schmutz nicht so auffallen. Vorne glänzt ein 800 x 480 Pixel Display, welcher leider verspiegelt ist. Diese Auflösung ist in dieser Preisklasse allerdings auch üblich. Immerhin hat es die Multipoint-Steuerung mit mehreren Fingern.

Der Hannspad SN70T3 Tablet PC – die Performance

Leider ist die verbaute Hardware, die für die Performance zuständig ist, nicht ganz auf dem Niveau der Konkurrenz. Während es das Odys Xelio schon für 20 Euro weniger gibt und dort ein 1,2 Ghz Prozessor verbaut ist, hat das Pad von Hannspree leider nur 1,0 Ghz zu bieten. Auch der dazugehörige Arbeitsspeicher mit 512 MB dürfte dafür sorgen, dass das schon beim Odys etwas langsame Laden von Internet-Seiten noch einen Tuck langsamer geht. Flash-Inhalte dürften auch ins Ruckeln kommen. Immerhin gibt es auf der Vorderseite noch eine Webcam, die mit 0,3 Megapixel aufgelöst ist.

Wenig Funktionen – der Hannspad SN70T3 Tablet PC

Bei der sonstigen Ausstattung gibt es nicht besonders viel Zusatzkomfort: Immerhin ist noch ein WLAN-Modul an Bord. Der obligatorische mini-HDMI-Ausgang fehlt offenbar. Dazu kann man über den USB-Anschluss auch eine Tastatur und Maus anschließen. Leider ist der Hannspad SN70T3 Tablet PC offenbar nicht einmal in der Lage, so die Herstellerangaben, über einen kompatiblen UMTS-Stick ins Internet zu gehen.

Eindruck vom Hannspad SN70T3 Tablet PC

Die flache Bauweise ist ein echter Pluspunkt, und auch die Akkulaufzeit von bis zu fünf Stunden, die der Hersteller angibt, ist auch nicht von schlechten Eltern. Es ist aber zu befürchten, dass die Konkurrenz von Odys und anderen Herstellern für dasselbe Geld oder weniger noch einen Tuck mehr Leistung bringen. Hannspress hat sich hier zumindestens auf den ersten Blick nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Vielleicht können weitere Tests besser klären, was der Hannspad SN70T3 Tablet PC so draufhat. Auf den ersten Blick kann es in der Billig-Klasse nicht so ganz mithalten.

Pluspunkte
recht flach
ordentliche Akkulaufzeit

Minuspunkte
verspiegeltes Display
Kunststoff-Gehäuse
kein HDMI
langsamer Prozessor

Technische Daten Hannspad SN70T3 Tablet PC

Bildschirm: 7 Zoll, 800 x 480 Pixel
Prozessor: Cortex A 8, 1,0 Ghz
Arbeitsspeicher: 512 GB
Festplatte: 4 GB
Besonderheiten: Wireless LAN, Webcam (0,3 MP), Kartenleser
Anschlüsse: 1 x USB 2.0 , Audio
Akku: 3000 mAH
Betriebssystem: Android 4.0
Maße: 230 x 150 x 10,5 mm (Pad)
Garantie: k.A.
Gewicht: rund 380 g (Pad)
Herstellerpreis: 119 Euro

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.