Zenbook Flip S von Asus: Dünnstes Convertible der Welt

Asus kündigt sein neues Zenbook Flip S als dünnstes Convertible der Welt an. Das Gerät mit 4K-Bildschirm und 360-Grad-Scharnier arbeitet mit aktuellen Intel-Chips.

Mit 10,9 Millimetern ist das Zenbook Flip S nicht nur sehr dünn (bei 311 Millimetern Breite und 212 Millimetern Höhe), auch das Gewicht von 1,1 Kilogramm fällt erfreulich gering aus. Der 13,3 Zoll große Bildschirm löst maximal in UHD auf (3.840 x 2.160 Pixel), lässt sich über ein 360-Grad-Scharnier umklappen und so als Tablet nutzen. 80 Prozent des Gehäuses sollen von dem Display ausgefüllt sein.

Aktuelle Prozessoren sorgen für Leistung

Asus verbaut die aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren; je nach gewählter Ausstattungsvariante einen Core i7-7500U oder einen Core i5-7200U. Der Arbeitsspeicher wird mit bis zu 16 Gigabyte angegeben, dazu kommt eine SSD mit bis zu 1 Terabyte Fassungsvermögen. Anschlussseitig besitzt das Gerät zwei USB-3.1-Buchsen, über die das Flipbook auch per Power Delivery aufgeladen werden kann. Als Funkverbindungen kommen Bluetooth 4.1 und WLAN-ac hinzu.

Eingabestift wird mitgeliefert

Das zum Lieferumfang gehörende Netzteil soll den Akku in 50 Minuten zu 60 Prozent auffüllen. Die Akkulaufzeit soll 11,5 Stunden betragen. Außerdem ist das Flip S mit einem Fingerprint-Sensor für Windows Hello sowie einem Kensington-Schloss ausgestattet. Zum mitgelieferten Zubehör des Convertibles zählt auch der Eingabestift Asus Pen.

Das Asus Zenbook Flip S soll in naher Zukunft in die Läden kommen; die Preise beginnen bei rund 1.400 Euro, wobei die günstigeren Modelle mit 256 Gigabyte großer SSD und Full-HD-Display (1920 x 1080 Bildpunkte) ausgeliefert werden.

Foto: Herstellerbild von asus.com

Kommentare sind geschlossen.