Hier kommt das billigste der neue Ultrabooks: Das Acer 32364 in der Timeline-Reihe von Acer. Trotz des günstigen Preises von 600 Euro muss der Käufer genau hinschauen. Netbook Kaufberatung stellt den Acer Aspire TimelineU M3 581TG-32364 Ultrabook vor.

Diese Generation von Super-Netbooks wird als Ultrabook unter anderem deshalb definiert, weil die Gesamtdicke mit Display nicht mehr als 2,1 Zentimeter haben soll. Beim Acer Aspire TimelineU M3 581TG-32364 Ultrabook wird diese Marke knapp gehalten. Dafür ist aber auch gleich ein DVD-Laufwerk mit im Lieferumfang, und auch der Monitor ist – wie das große Vorbild von Apple – mit einem Aluminium-Gehäuse mit einer gummierten Oberfläche schwarz geschützt. Leider zeichnen sich hier Fingerabdrücke sehr schnell und deutlich ab. Mit einer Diagonalen von 15,6 Zoll ist das Display auch schön groß, bei der niedrigen Auflösung von 1366 x 768 Punken kann die Darstellung allerdings etwas pixelig wirken. Auch die Blickwinkelstabilität ist ziemlich gering.

Die Performance des Acer Aspire TimelineU M3 581TG-32364 Ultrabook

Der größte Nachteil des günstigsten Ultrabooks ist allerdings der Prozessor: Mit dem i3 wird die Recheneinheit genutzt, die zwar einen Dual-Core hat, aber der die Turbo-Boost Technik fehlt. Dadurch bleibt die Taktfrequenz bei 1,4 Ghz. Gemeinsam mit der Intel Grafikeinheit dürfte so nur das subjektiv langsamste Ultrabook allenfalls für Office-Nutzer eine ausreichende Performance bieten. Wer gut 50 Euro mehr hinblättert, bekommt mit dem i5-Prozessor und der Turbo-Funktion gut 10 Prozent mehr Performance. Immerhin kann der Arbeitsspeicher noch aufgerüstet werden, um ein bisschen mehr Leistung aus dem Acer Aspire TimelineU M3 581TG-32364 rauszuholen.

Das Acer Aspire TimelineU M3 581TG-32364 Ultrabook – die Nachteile

Beim Arbeiten zeigt das Acer Aspire TimelineU M3 581TG-32364 seine Vor- und Nachteile: Gut ist der extra abgesetzte Nummernblock, die Tastatur lässt sich aber gut tippen. Kritisch eher das Touchpad, denn die Maustasten sind integriert und brauchen so einiges an Einarbeitung. Das Display ist verspiegelt und mit einer Hintergrundbeleuchtung gleicht es diesen Nachteil im Freien auch nicht aus. Die Akkulaufzeit stimmt mit gut sieben Stunden, und auch an Anschlüssen ist so ziemlich alles an Bord: Ethernet, drei mal USB und HDMI.

Eindruck vom Acer Aspire TimelineU M3 581TG-32364 Ultrabook

Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Leider bricht diesem Ultrabook eher das Genick, dass es für gut 50 Euro mehr einen leistungsfähigeren Prozessor gibt.

Pluspunkte
günstig
Arbeitsspeicher aufrüstbar
sieben Stunden WLAN-Surfen
DVD-Laufwerk

Minuspunkte
niedrig aufgelöstes Display
Touchpad ohne abgesetzte Maustasten
langsamster Prozessor

Technische Daten Acer Aspire Timeline U M3-581TG 32364 Ultrabook

Bildschirm: 15,6 Zoll, 1366 x 768 Pixel
Prozessor: Intel i3-2367M, 1,4 Ghz
Arbeitsspeicher: 4 GB
Festplatte: 320 GB / 20 GB SSD Cache
Besonderheiten: Kartenleser, Wireless LAN, DVD-Laufwerk, Webcam (1,3 MP),
Anschlüsse: HDMI, 2 x USB 2.0 , 1 x USB 3.0, Audio, Ethernet
Akku: 3 Zellen
Betriebssystem: Windows 7 Home Professional
Maße: 376 x 253 x 19,7 mm
Garantie: 2 Jahre
Gewicht: rund 2300 g
Herstellerpreis: 599 Euro

Werbung

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.