Das Medion Lifetab S10365 Der Tabletmarkt hat sich in letzter Zeit etwas beruhigt. Die Geräte sind relativ ausgereift und große Entwicklungssprünge gab es in der jüngeren Vergangenheit nicht. Was sich aber ständig verbessert, ist das Preis-Leistungsverhältnis: Die Tablets werden günstiger. Das aktuell erschienene 10,1-Zoll-Tablet Lifetab S10365 von Medion läuft unter Android 5.1 Lollipop. Es bietet neben Full-HD-Auflösung und 64 GB Speicher noch ein paar Besonderheiten.

Der erste Eindruck

Das Design des Lifetab S10365 wird von der Metallrückseite des Tablets dominiert. Es wirkt eher kühl und kantig sowie insgesamt stabil. Das Gehäuse ist überwiegend aus Aluminium gefertigt, hat aber auf der Rückseite oben einen Kunststoffstreifen, hinter dem sich die Wlan-Antennen des Geräts verbergen. Insgesamt wirkt das Gehäuse jedoch nicht sonderlich hochwertig und die Rückseite zeigt schnell erste Kratzer. Eine Schutzhülle ist also ratsam. Wegen der Vielzahl der Tablet-Modelle von Medion muss man beim Kauf einer Hülle sehr genau darauf achten, dass diese genau zum eigenen Tablet passt und das Gerät nicht herausrutschen kann.

Die wichtigsten Aspekte

Was bei einem Tablet letztlich zählt ist das Display, die Akkulaufzeit und der eingebaute Prozessor. Denn als Anwender erhofft man sich bei einem Tablet flüssige Bedienung bei guter Bildqualität und langer Akkulaufzeit. Für diese drei Punkte gilt beim Lifetab S10365: Sie sind für den Preis des Tablets ganz okay. Die Akkulaufzeit liegt mit acht Stunden im unteren Bereich, während Displayauflösung und Prozessorleistung ordentliches Arbeiten ermöglichen. Enttäuschend sind allerdings die beiden verbauten Kameras. Sowohl die Frontkamera als auch die rückseitige Kamera lösen mit nur zwei Megapixeln auf. Fotografieren sollte man damit nur im Notfall. Da sind selbst Billigsmartphones oft um Längen besser. Anschlüsse und Tasten des Tablets sind alle auf einer Gehäuseseite untergebracht. Die Kunststofftasten wirken leider etwas wackelig.

Besonderheiten

Im Lieferumfang des Lifetab S1035 befindet sich unter anderem ein Plastikrahmen, der als Aufsteller für das Tablet dient sowie ein OTG-Kabel. Dieses dient dazu, externe Datenträger, wie zum Beispiel einen USB-Stick am Gerät anzuschließen. So lassen sich schnell und einfach Daten austauschen. Weitere Besonderheit, weil selten bei Tablets zu finden, ist die verbaute HDMI-Schnittstelle. Per Kabel lässt sich das Tablet also leicht mit einem TV oder Monitor verbinden.

 

Die technischen Daten

  • Displaytyp: IPS
  • Displaygröße: 10,1 Zoll
  • Auflösung: 1920 x 1200 Pixel
  • CPU: Intel Atom Z3735F
  • Arbeitsspeicher: 2 Gigabyte
  • Gerätespeicher: 64 Gigabyte
  • Kameraauflösung (vorne und hinten): 2 Megapixel

Anschlüsse: HDMI, Micro-USB, MicroSD-Slot.

 

Fazit

Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis okay. Man bekommt für 249 Euro woanders nicht mehr für sein Geld. Jedoch sollte man genau überlegen, ob die Ausstattung des Lifetab S1035 den eigenen Ansprüchen genügt.

Artikelbild: Screenshot von medion.com

Werbung

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.