Medion P6670: Viel Notebook fürs Geld

Medion steht wie kein anderer Hersteller für akzeptable bis gute Angebote für kleine Preise – das ist auch beim neuen Notebook Medion P6670 nicht anders. So ist hier ein Core i5—6200U-Prozessor verbaut, der für eine gute Rechenleistung sorgt. Mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher ist das Notebook auch in der Lage, anspruchsvollere Software zu nutzen. Und die GeForce 940MX, die als Grafikkarte das Angebot abrundet, passt in der Leistung gut zu den anderen Hardware-Abmessungen. Für neueste grafikhungrige Games reicht das Ensemble zwar nicht, aber ältere oder grafisch nicht ganz so anspruchsvolle Spiele bringt die Kombination aus Prozessor, Arbeitsspeicher und Grafikkarte sauber zum Laufen. Das Ganze gibt es auf einem Full-HD 15,6-Zoll-Monitor zu sehen.

Viel Speicher

Auch beim Datenspeichern macht das Medion P6670 einen ordentlichen Eindruck: Neben einer 1 Terabyte großen Festplatte hat der Hersteller noch eine 128 GB große SSD dazu gepackt, die für Windows und weitere Standardprogramme groß genug ist und für einen schnellen Start des Computers sorgt. Damit ist das Notebook in Sachen Speicherplatz gut versorgt. Wer dennoch Platz braucht, kann mit dem eingebauten DVD-Brenner auch Daten auf Silberlinge auslagern. Der WLAN-ac-Standard ist ebenso dabei wie Bluetooth 4.1, mit dem Notebook zu Hause online zu sein, ist also kein Problem. Nicht ganz überzeugend hingegen sind Tastatur und Touchpad – die könnten beide etwas präziser reagieren.

Notebook mit Anschluss

Noch immer nicht selbstverständlich: Das Medion P6670 bietet einen Multikartenleser für SD-, SDHC- und SDXC-Karten, mit dem sich Karten der Digitalkamera schnell auf das Notebook überspielen lassen. Auch über einen HDMI-Anschluss verfügt das Gerät. Dazu kommen zwei USB 3.0-Anschlüsse, um moderne Peripherie anschließen zu können. Damit externe Festplatten oder Drucker älteren Datums genutzt werden können, sind auch zwei USB 2.0-Anschlüsse verbaut. Bei einem Preis von knapp 600 Euro kann sich das neue Notebook von Medion allemal sehen lassen. Ein gutes Allround-Gerät, bei dem lediglich Hardcore-Gamer passen müssen.


Screenshot: aldi.medion.com

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.