Profi-Tablet in XXL: Das neue iPad Pro

Laut Apple-Website ist das neue iPad-Flaggschiff ab November erhältlich – und von vielen Profi-Anwendern schon sehnlichst erwartet: Das neue iPad Pro. Hier nun ein Überblick über das neue Tablet mit optionaler Tastatur und Stift.

Konkurrenz zum Surface-Tablet?

Das neue iPad Pro dürfte im Markt der Profi-Tablets Microsoft Surface Pro 3 ernsthafte Konkurrenz bescheren – Preis und Ausstattung lassen erahnen, dass das neue Apple-Produkt Microsoft hier Marktanteile streitig machen soll. Und das könnte wirklich der Fall sein, denn das neue iPad kommt wirklich mit so allerlei Schmankerln daher: Da wäre zunächst das große Display mit 12,9 Zoll Bilddiagonale (zum Vergleich: Das iPad Air 2 hatte 9,7 Zoll), das es nun möglich macht, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen – für professionelle Anwender ein Muss. Es besitzt 5,6 Millionen Pixel – dieselbe Dichte wie das iPad Air 2. Mit dieser technischen Ausstattung eignet sich das neue iPad fürs Arbeiten mit umfangreichen Tabellen und anderen Dateien ebenso wie fürs Gaming oder Zeichnen. Die Displaygröße arbeitet in Verbindung mit dem neuen Kombiprozessor A9X äußerst flott und flüssig – kein Wunder, denn der neue Chip ist 64-pit-fähig und verdoppelt die Grafikleistung ebenso wie die Speicherbandbreite. Will man dem Hersteller Glauben schenken, dann leistet der Hauptprozessor des Pro dasselbe wie die von Desktop-CPUs.

Optional: Stift und Tasten

Wer das neue iPad Pro optimal nutzen möchte, der kommt um die Anschaffung des optional erhältlichen Apple Pencils nicht herum. Anhand von integrierten Sensoren wird der Winkel des Stiftes zum Display erkannt, je nach Auftreffwinkel wird ein dickerer oder dünnerer Strich gezeichnet. Durch weichen oder harten Druck aufs Display kann man hellere oder dunklere Striche ziehen – so ist Zeichen direkt möglich.
Ein anderes Highlight ist das ebenfalls zusätzlich erhältliche Keyboard. Es verwendet dieselbe Tastaturtechnik wie das Macbook von Apple und bietet ein erstaunlich gutes Gefühl beim Tippen. Clever ist das Produktdesign: Das Keyboard lässt sich unterwegs als Schutzhülle verwenden.
Zu den weiteren Features des neues iPads gehören unter anderem eine 8-MP-Fotokamera, schnelles LWAN-ac sowie vier integrierte Lautsprecher.

Bild aus dem Pressebereich von apple.com

Werbung

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.