Robustes Netbook: Acer Aspire D150. Foto: Acer.

Robustes Netbook: Acer Aspire D150. Foto: Acer.

Im Aspire one D150 tickt Intels Atom Prozessor N280 mit 1,66 GHz und 512 KB L2-Cache, ein etwas schnellerer Chip als der bisher in Netbooks weit verbreitete N270 mit 1,6 Gigahertz. Die Festplatte ist mit 160 GB recht üppig bemessen und bietet auch größeren Musik- und Filmsammlungen genug Platz für unterwegs.

Das Aspire One 150D ist gut verarbeitet

Am besten gefällt jedoch die robuste Verarbeitung des neuen Aspire: Die Handauflage ist zwar aus Kunststoff, aber das Material wirkt fast wie gebürstetes Aluminium. Das hat Acer sehr gut hinbekommen. Gut gefällt auch das Keyboard – groß bemessene Tasten mit einem klaren Druckpunkt. Darauf lässt sich sicher auch mal ein längerer Text ohne Handkrämpfe produzieren. Das Touchpad war beim alten 9-Zoll Aspire One ein dem Formfaktor geschuldeter Kompromiss: sehr klein, und mit den Maustasten seitlich angebracht – gewöhnungsbedürftig. Das neue Touchpad ist deutlich größer und die Maustasten sitzen auch da, wo sie hingehören.

Netbook mit WLAN-Schalter

„Erwachsene“ Notebooks haben in der Regel Sondertasten, um WLAN oder Bluetooth zu aktivieren – Netbooks meist nicht. Hier setzt das Aspire One 150D einen neuen Standard: Vorn rechts am Gehäuse findet sich ein Schieber für WLAN, oben links über der Tastatur ein Knopf für Bluetooth. Letzteres allerdings nicht bei jedem Modell: Bluetooth- (und auch UMTS) sind – wie üblich – nur gegen Aufpreis erhältlich. Vermutlich wird es aber auch das neue Aspire one wie auch seinen Vorgänger mit subventioniertem Datenvertrag bei Netzanbietern geben. Das mitgelieferte Softwarepaket umfasst die Datenbackup-Lösung Acer eRecovery Management, Acer Launch Manager, Adobe Reader, und als Testversionen McAfee Internet Security Suite Trial und Microsoft Office 2007.

Netbook-Kaufberatung-Urteil: Das Aspire one D150 bietet bewährte Netbook-Technik in einer attraktiven Hülle. Es bietet eine lange Akkulaufzeit, ein robustes Gehäuse, eine bequem bedienbare Tastatur und ist in vier Farben erhältlich. Der Preis von 399 Euro ist sicher kein Schnäppchen, aber völlig ok. Mehr Infos über die kleinen Geschwister der Notebooks: Netbook Kaufberatung.

Technische Daten des Aspire one D150

  • Bildschirm: 10,2 Zoll, 1024×600, glänzend
  • Prozessor: Intel Atom N280
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Festplatte: 160 GB
  • Ausstattung: Kartenleser (SD/SDHC), Wireless LAN, Webcam (xxxx MP)
  • Anschlüsse: VGA, Ethernet, 3 x USB, Sound
  • Akku: 6 Zellen, 4400 mAh
  • Betriebssystem: Windows XP
  • Maße: 26 x 20 x 3,5 Zentimeter
  • Gewicht: 1300 Gramm
  • Herstellerpreis: 399 Euro

Mehr Netbooks gibt’s hier im Netbook-Shop.

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.